Olivenöl Oli de Mallorca D.O. - Anbau

Die alten Stämme ergeben oft wahre Kunstwerke der Natur

Auf ganz Mallorca werden Olivenbäume angepflanzt. Ganz besonders hat sich die Olivenproduktion rund um die als Weltkulturerbe geschützte Serra de Tramuntana eingebürgert. Die unzähligen Trockensteinmauern wurden ursprünglich zum Schutz der Erdkrume vor der Erosion angelegt. Heute erleichtern sie auch die Pflege in den Olivenhainen.
Ursprünglich wurden 2 bis 3 junge Olivenbäume sehr nah beieinander gepflanzt, damit sie sich gegenseitig Halt gegen den Wind geben können. Noch heute sind in vielen der natürlichen Baumskulpturen eines Stammes die Windungen der ursprünglich einzelnen Bäume zu erkennen.
Um den Olivenbäumen Schutz vor Kletterpflanzen und Dornen, aber auch ausreichend Wasser gewährleisten zu können sollten die Olivenhaine zweimal jährlich gemäht werden. Zudem ist es üblich hochwachsende Äste zu kürzen um die Ernte zu verbessern.