Olivenöl Oli de Mallorca D.O. mit ein paar Tipps und Tricks

Braten mit Olivenöl

 

Olivenöl kann bestens zum Kochen und Braten von Fleisch, Fisch und Gemüse verwendet werden. Voraussetzung dafür ist die Verwendung eines qualitativ hochwertigen Öls                        - virgen extra - welches durch mechanische Pressung erzeugt wird und dadurch nicht 27° C überschreitet. So behält es einen hohen Anteil an Polyphenolen, welche hitzebeständig sind. Zudem sollte der Rauchpunkt (180° C) nicht überschritten werden.

Zum Test in der Pfanne empfiehlt sich die Rauch- oder Zischprobe:
Geben Sie ein kleines Stückchen des Bratgutes in das heisse, noch nicht qualmende Öl. Wenn es gut zischt, hat das Öl genau die richtige Temperatur.

Jedes mit Oli de Mallorca D.O. ausgezeichnete Olivenöl ist qualitätsstufe "virgen extra".

Zimmertemperatur

Holen Sie das Öl bevor Sie es verwenden aus einem evtl. kühlen Aufbewahrungsraum. Dann verbindet es sich besser mit weiteren Lebensmitteln.

Auftauen von Brot

Beträufeln Sie das gefrorene Brot mit ein paar Tropen Wasser und Olivenöl, so erhalten Sie eine knackige Kruste.

Einlegen von Gemüse, Käse und Kräutern.

Auf Mallorca werden noch Lebensmittel durch Einlegen in Olivenöl konserviert. Die Lebensmittel sollten trocken oder gekocht sein. Ganz besonders fein: eingelegte Kräuter, evtl. sogar aus dem eigenen Garten.