Olivenöl Oli de Mallorca DO und seine Qualitäten

Fruchtig oder süsslich: der Geschmack hängt von der Olivensorte und dem Erntezeitpunkt ab

Je nach Erntezeitpunkt und  Reifegrad der geernteten Oliven unterscheidet man zwei Geschmacksrichtungen des Olivenöls: "Frutado - Fruchtig" und "Dulce - Süss". "

Fruchtiges Olivenöl stammt aus der frühen Ernte, die Olive kommt noch grün, aber trotzdem reif, ins Körbchen. Dies geschieht Ende Oktober. Das Öl der frühen, grünen Oliven wird grün-gelb, mit fruchtigem Geschmack, Aroma von Mandel und einer leichten, bitteren Komponente.

Eher süsses Olivenöl wird aus den schwarzen Oliven gepresst, diese bleiben bis November / Dezember am Baum. Das Olivenöl der spät geernteten, schwarzen Oliven ist goldgelb, das Aroma ist süsslich und hat eine leichte pikante Note.

 

Kaltgepresstes Olivenöl aus Mallorca ist ein reines Naturprodukt

Olivenöl aus Mallorca „Oli de Mallorca“ ist ein extrareines, kaltgepresstes Olivenöl, welches aus den Olivensorten Mallorquina, Picual oder Arbequina hergestellt wurde.

Olivenöl der Kategorie Virgen Extra ist reiner, natürlicher Olivensaft. Ein feines Olivenöl der ersten Pressung, hergestellt aus hochwertigen Oliven höchster Qualität. Es handelt sich um Olivenöl mit viel Aroma und fruchtigem Geschmack. Die Oliven werden manuell geerntet und innerhalb von 24 Stunden nach der Ernte gepresst. Die Ölherstellung geschieht nur mechanisch, es finden keine chemischen Prozesse statt. Das Öl wird nicht erwärmt und es werden keine Weichmacher hinzugefügt.

Raffiniertes Olivenöl ist nicht zu empfehlen. Es wird während des Herstellungsprozesses erhitzt oder durch chemische Lösungsmittel bearbeitet. Die Ausbeute an Olivenöl ist höher als im mechanischen Herstellungsprozess, deshalb ist raffiniertes Öl billiger, länger haltbar und der Rauchpunkt liegt höher. Jedoch hat es einen neutralen Geschmack und keine wertvollen Mineralien oder Vitamine mehr.