Olivenöl aus Mallorca

Der Olivenanbau und die Herstellung des Olivenöls haben auf Mallorca eine Jahrhunderte lange, handwerkliche Tradition, hautnah zu erleben in der einzigartigen Landschaft der Serra de Tramuntana.

Die kulinarischen Verwendungsmöglichkeiten, der exquisite Geschmack und seine gesundheitsfördernden Eigenschaften machen aus Oli de Mallorca ein hochwertiges, geschmackvolles Lebensmittel.

Als hauptsächlicher Teil der Mittelmeerdiät mit Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren  ist Olivenöl aus Mallorca als reiner Saft der Oliven, hergestellt ohne chemische Prozesse, ein hochweriges natürliches Lebensmittel.

Die Olivenhaine mit zum Teil über 1.000 jährigen Bäumen in bizarrer Form stellen ein einzigartiges Ökosystem dar. Das harmonische, nachhaltige Zusammenleben von Mensch, Tier und Pflanze zieht jährlich unzählige Besucher an, die die wohltuende Stille in reizvoller Atmosphäre geniessen.

Oli de Mallorca steht für gesunde Ernährung, Tradition, Handwerk, Nachhaltigkeit und Erholung.

Pa amb Oli

Kräftiges Bauernbrot (das mallorquinische Brot ist salzfrei) im Backofen oder im Toaster leicht geröstet. Dann mit Olivenöl extra virgen der Qualität Oli de Mallorca beträufeln und mit einer reifen Tomate, quer aufgeschnitten, einreiben. (Die Pa amb Oli-Tomate der Mallorquiner heist tomate ramallet, wächst an einem Strauch und ist aussergewöhnlich saftig, da sie eine extrem feste Schale hat.) Das knusprige Brot wirkt wie eine Reibe und wird so mit dem köstlichen Olivenöl und dem frischen Saft der Tomate getränkt. Die einfachste Form des Pa amb Oli ist fertig, und schon so schmeckt es einfach köstlich. (Vorausgesetzt, das Olivenöl ist erstklassig). Wer hat und mag fügt  Käse oder Schinken dazu, garniert mit Oliven, verfeinert mit Knoblauch, oder, ebenfalls typisch für Mallorca, legt ein paar Ästchen süss-sauer eingelegten Meerfenchel dazu. In einer geselligen Runde bereitet jeder sein eigenes Pa amb Oli zu.